Berichte

WEIHNACHTSFEIER 2018

 

08.12.2018

Keine Feier, kein Fest ohne Vorbereitung ..   und viele helfende Hände, welche schon über Tage hinweg daran gearbeitet, organisiert und „gewerkelt“ haben, damit wir gemeinsam in der schön geschmückten neuen Schießhalle an weihnachtlich dekorierten Tischen diesen Abend zusammen genießen konnten.

Unser Oberschützenmeister und Vereinsvorstand Winfried Mürdter freute sich spürbar-sichtbar und begrüßte die zahlreichen Mitglieder, die zum Teil ihre Familien  mitgebracht hatten. Bald war die Halle gut gefüllt, was in der Vorweihnachtszeit nicht unbedingt selbstverständlich ist. 

So war in der Ansprache sein Vergleich mit der „großen Familie“, die er immer wieder erwähnt hat, trefflich formuliert.

Winfried, hilfreich von unserem 2. Vorstand Dennis Schmid umgeben, führte souverän durch das Abendprogramm.

Dieses beinhaltete das traditionelle Weihnachtsbolzen, ein vorzügliches Abendessen, einen Besuch von Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht, gesungene Weihnachtslieder, die Tombola und den Gutsle -Verkauf.

Die von manchen gestellte erste Frage „Was gibt´s zu essen?“ wurde rasch beantwortet. Schon bei der Ankunft im Schützenhaus wurde klar: so wie das duftet, kann es nur wieder einmal ein Spitzengericht sein.

Hirschgulasch mit Spätzle, Birne an Preiselbeeren, Salat. Und das an einem prima Sößle, für das manche für den Nachschlag einen Löffel dazu holten.

Die Küchenmannschaft hat wie immer gezaubert!

Für „die Kleinsten“ kam dieses Jahr die „Weihnachtsfrau im Doppelpack“ in Begleitung von Knecht Ruprecht. Da alle offensichtlich ganz brav gewesen sind, hatte er nur die Aufgabe, die Gedichte und Lieder zu koordinieren. Und natürlich bekamen die Kinder auch ein Geschenk von ihm. Leuchtende Kinderaugen, fröhliche Gesichter  ….  Herz, was willst Du mehr!?

„Wo gesungen wird, da lass dich nieder…“. Ein trefflicher Spruch zu unseren gemeinsam gesungenen Adventsliedern.Diese schöne Stimmung ergänzte unser Ehrenoberschützenmeister Hermann Wilhelm mit einem stimmigen Eichendorff-Gedicht und einer Friedensbotschaft-Geschichte nach Lukas. Seit Jahrzehnten findet unser Hermann für diesen Abend immer die richtigen Worte.

 

Unsere Jugendmitglieder haben bereits Ende November ihre Weihnachtsbäckerei eröffnet - sie konnten alle ihre Gutsle verkaufen. Übrigens: eines leckerer als das andere.

Damit haben sie sich einen finanziellen Grundstock für einen Ausflug oder ein Zeltlager geschaffen.

Die Tombola-Lose waren in Rekordzeit vergriffen und man durfte gespannt sein, welche Preise bei wem landeten.

Dietmar Neufer hat wieder einmal eine tolle Arbeit abgeliefert. Sein Baby „Tombola“ war wie immer perfekt hergerichtet. Erstmals konnte die Tombola im Festraum integriert sein, was auch zu einer schönen vorweihnachtlichen Atmosphäre beitrug. Viel Arbeit steckte da dahinter.

Vielen Dank an ihn und: „Daumen hoch für Dietmar“

Winni und Otte übernahmen die Versteigerung des letzten Päckchens. Und dann begann natürlich auch das große Preise-Tauschen unter den Gewinnern. So bekam letztendlich auch fast jeder, was er haben wollte.

  

Eine weitere Premiere erfuhr auch unser traditionelles Weihnachtsbolzen. Denn auch dies wurde erstmalig am neuen Luftpistolen-/Luftgewehrstand durchgeführt.

  

 48 erwachsene Teilnehmer und 3 Jugendschützen nahmen am Wettbewerb teil.

Ergebnis Damen:

1. Platz Claudia Hieber

2. Platz Hannelore Schnepf          

3. Platz Kerstin Schmid

Ergebnis Herren:

1. Platz Stefan Sauer

2. Platz Hansjörg Schnepf           

3. Platz Philipp Staudenmaier

Die Jugendschützen und die Platzierten erhielten alle einen Preis. Unsere Gewinner der „schwarzen Wurst“ waren Dorle Nagel und Ralf Sihler. Herzlichen Glückwunsch an alle!

Ein großes Lob und einen herzlichen Dank an alle, die in irgendeiner Form zum guten Gelingen dieser schönen und harmonischen Weihnachtsfeier beigetragen haben.

   

   

 

NACHTSCHIEßEN MIT MEDITERRANER KULINARIK


16.11.2018

Der kulinarische Höhepunkt im Jahreskalender der Schützengesellschaft...
verbunden mit einem „Nachtschießen der besonderen Art“.

Seit Jahren hat diese Veranstaltung ihren festen Platz im Veranstaltungskalender der SGD und findet traditionell im November statt.

Unser Schützenmeister Dennis Schmid eröffnete den Abend und begrüßte alle Gäste im voll besetzten Gastraum des Schützenhauses.
Dem Anlass entsprechend war im Schützenhaus „fein eingedeckt“ und sehr liebevoll und stilsicher dekoriert.
Dennis gab uns einen kleinen Auszug aus der Speisefolge und wir wussten:
die gesamte Küchen-Crew um unseren Chefkoch Berthold wird keine Wünsche offen lassen.

Als Vorspeisen wurden Krabbencocktail mit lachenden Gesichtern sowie Tagliatelle an Tomaten mit Fisch-Muschel-Spießen gereicht.

Am kalt-warmen Bufett gab es zunächst die unzähligen, perfekt angerichteten
Platten zu bestaunen.

Für zehn Minuten durften wir fotografieren und das Auge auf die kommenden kulinarischen Genüsse vorbereiten. Schon alleine die Optik: PERFEKT!!!

Überall hörte man „ooooohhh!“ & „aaaaahhh!“ und sah begeisterte Gesichter.

Selten wird man solch eine Vielzahl an Geschmacks-Explosionen im Munde erleben dürfen.
Und das auch noch einen ganzen Abend hindurch.

Ein kleiner Auszug aus der Karte:

Aal, Lachs, Forelle, Sardelle, Hummer, Muscheln in Weißweinsoße, allerfeinste Käse- und Räucherspezialitäten, Obst und Gemüse in vollendeten Kunstformen, Häppchen und Pasteten... und einen weiteren Höhepunkt dieses Gourmet-Abends: die „Live-Zubereitung“ einer klassischen Paella.

Wie kann man ein solch perfektes Küchen-Team loben und auszeichnen?

SO:

Das Programm des Nachtschießens wurde vom Team unserer Bogenschützen gelungen eingeflochten. Und erstmals nicht mit Luftgewehren ausgetragen, sondern mit Sportbogen. Für manche Kugelschützen sehr ungewohnt. Aber spannend!
Und auch hier ist zu sagen: KLASSE gemacht!
Mit Pfeil und Bogen ins versteckte Gold und das auch noch im Schein der Kerzen.
Ein herzliches Dankeschön mit „Chapeau!“ an dieses Team für die Durchführung.

Siegerehrung Nachtschießen:

Damen:

1. Kerstin Schmid
2. Heike Siehler
3. Loraine Sauer

Herren:
1. Peter Batschat
2. Stefan Steiner
3. Richard Wiedmann


Bei fast allen unserer Schießveranstaltungen gibt es bei uns auch „die Tradition der schwarzen Wurst“. Diese Ehrenpreise gingen dieses Mal an Brigitte Ritzal und Rainer Schultheisz.
Herzlichen Glückwunsch an alle!

     
Bei jeder Veranstaltung sind sie da, die „stillen, leisen, fast nicht wahrnehmbaren“ Helferinnen und Helfer. Sie übernehmen Teile der Vorbereitung, Durchführung und am Schluss auch noch das Spülen, Aufräumen, Reinemachen.
Deswegen auch an euch alle: Danke! Danke! Danke!

Wie wir hören konnten, wurde schon versucht, sich für´s kommende Jahr Karten für diese Veranstaltung zu sichern. Aber ihr wisst alle: diese Chance gibt´s erst wieder beim Kameradschaftsabend 2019 ;-))) !

Hier noch einige Schnappschüsse:

 

KAMERADSCHAFTSABEND 2018


19.10.2018

Dieser vereinsinterne Abend findet traditionell immer im Oktober im Schützenhaus statt. Dabei ehrt der Verein verdiente Mitglieder, Jubilare und sportliche Leistungen. Und nicht zuletzt soll dieser Abend ein Dankeschön an die Mitglieder für die geleistete Arbeit sein. Im Zeichen der immer noch laufenden Baumaßnahmen für den neuen Kurzwaffenstand und die neue Schießhalle im OG hat dies in diesem Jahr eine besondere Bedeutung.

In diesem Jahr durften wir eine besondere Ehrung vornehmen. Für einen Kameraden und Freund, der aus unserem Vereinsleben nicht wegzudenken ist, den wir alle schätzen und ihn als absoluten Fachmann und Künstler am Holz betrachten. Was hat er nicht alles gemacht und geschaffen in und an unserem Schützenhaus. Und einiges  wird man in Generationen noch sehen und bewundern können. Und der seit Jahrzehnten für unsere Schützengesellschaft da ist, und das nicht nur, wenn seine fachmännische Arbeit oder sein Rat gefragt sind.

Heute wurde Siegfried „Sigge“ Nagel für seine  60 –jährige Mitgliedschaft in der Schützengesellschaft 1560 e.V. Donzdorf  geehrt. Wir alle beglückwünschen ihn zu diesem ganz besonderen Jubiläum. Und es ist schön, ihn jede Woche mehrmals, immer noch agil und umtriebig, im und am Schützenhaus zu sehen. Sogar manches Mal „bewaffnet“.

Unser Vorstand Winfried Mürdter bedankte sich bei ihm für seine Jahrzehnte währende Präsenz und seinen Einsatz für „seinen“  Verein „  - für seine 2. Heimat. Er überreichte ihm zwei Ehrennadeln in Gold und Urkunden des Württembergischen Schützenverbandes und der Schützengesellschaft 1560 e.V. Donzdorf.

Wir alle wünschen ihm weiterhin alles Gute.

 

Es wurden noch eine Reihe weiterer Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt:

 für 10 Jahre :
 (im WSV)Matthias Keller
 
 für 15 Jahre:
Graf Ulrich-Jürgen 
 Rapp Willi
 
 für 20 Jahre:
Geiger Elisa
Nagel Michael
Wahl Christian
Abt Andreas
Eisele Thomas
Zibuschka Mark
Zibuschka Ewald

für 25 Jahre:
Biegert Gerd
Schnepf Hans-Jörg
Steiner Stefan
Wagner Volkhard
Weidmann Anton
Wilhelm Ewald

für 40 Jahre:
Widmann Rolf

 

Unser neuer Kurzwaffenstand und die neue Schießhalle im OG des Schützenhauses hat von vielen Mitgliedern einen hohen Einsatz gefordert. Inzwischen sind wir bei den letzten Maßnahmen im Innenausbau.Besonders hervorgehoben wurden vier Kameraden, die sich durch ihren Dauereinsatz während der ganzen Bauphase verdient gemacht haben und dies alles ermöglichten.

Es sind :     Peter Schubert, Hermann Nagel, Siegfried Nagel und Dietmar Neufer.

Unser Vorstand dankte ihnen im Namen des Verein für ihren besonderen Einsatz und ihre fortwährende Hilfe. Ein schöner Geschenkkorb wurde ihnen übergeben und soll die Dankesworte „verstärken“.

Auch alle anderen freiwilligen Helfer, die immer wieder mit anpacken, sei an dieser Stelle ganz herzlich gedankt.

Unsere Bogensport-Abteilung, inzwischen auf eine stattliche Anzahl von Mitgliedern angewachsen, ermittelt immer im Oktober ihren Vereinsmeister. An vielen Abenden war ein reger Betrieb in der erstmalig dafür genutzten neuen Schießhalle im Schützenhaus im Gange.

Hier sind die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2018:

RECURVE MÄNNER :

1. Schmid Dennis            496 Ringe

2. Sihler Ralf                   447 Ringe                           

3. Binswanger Norbert    444 Ringe

    ______________________________________________________                                                       

RECURVE DAMEN :

1. Hense Doris                 464 Ringe

2. Schmid Kerstin            463 Ringe

3. Bremes Corinna           429 Ringe


______________________________________________________      

COMPUND:

1. Wiedmann Richard      538 Ringe

2. Heltsche Felix              499 Ringe 

______________________________________________________      

JUGEND MÄNNLICH :

1. Staudenmaier Simeon   498 Ringe

2.Zeller Jonas                    408 Ringe

3.Zeller Franz                    373 Ringe

JUGEND WEIBLICH :

1. Schultes Sina                 278 Ringe

2. Török Lara                     210 Ringe

3. Nuding Amelie              152 Ringe

______________________________________________________     

Der Abend wurde fortgesetzt mit einem zünftigen Vesper und netten Gesprächen. Die Vorstandschaft bedankte sich bei allen für ihr Kommen.

Hier noch einige Fotos …..

        

         

         

 

OKTOBERFEST 2018


24.09.2018

Wie schon seit vielen Jahren wurde das Oktoberfest auch im Schützenhaus gefeiert. Viele Mitglieder mit ihren Familien und auch Donzdorfer Bürger füllten am 22.9.18 unsere Wirtschaftsräume fast bis auf den letzten Platz. Man konnte das eine oder andere tolle Dirndl bewundern, bei ein paar Männern echte Lederhosen ausmachen und noch bei vielen anderen Besuchern zünftige Oktoberfest-Stilrichtungen.

Unsere bekannte Küchencrew bot dem Anlass entsprechend ein kulinarisch angepasstes handfestes Abendessen  mit wunderbar gebratenen Schweinshaxen oder Bauch sowie wohlschmeckendem Kraut und Holzbackofen-Brot.

Nicht nur optisch sah das alles prächtig aus, so hat es auch geschmeckt.

Man sah junge, schlanke aber auch schon reifere Damen, auf deren Tellern nichts mehr übrig geblieben war. Das gleiche gilt selbstredend auch für die Männer. Ein Zeichen dafür, dass es allen hervorragend gemundet hat. Dazu gab es natürlich auch Oktober-Festbier.

Einen herzlichen Dank dafür an unsere altbewährte Küchenmannschaft unter Leitung unseres Berthold Winter.

Die passende musikalische Begleitung kam aus mehreren kräftigen Lautsprechern. So war mal wieder der Rahmen für ein paar gemütliche Stunden in angenehmer und entspannter Atmosphäre gelungen.

Wir danken allen unseren Besuchern für ihr Kommen und den Organisatoren für einen tollen Abend, der für einige von unseren Gästen etwas länger dauerte.


HELFERFEST 2018


25.8.2018

„Die Schützengesellschaft bedankt sich ganz herzlich bei allen fleißigen Helfern für ihre tatkräftige Mithilfe und ihren Einsatz während der ersten Phase unserer Baumaßnahme seit Juni 2017. Heute soll der Abend für alle Helfer sein, sodass ich auf eine namentliche Erwähnung Einzelner verzichten möchte. Allen sagen wir Dank, dass sie sich eingebracht haben im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten. Viel Arbeit liegt bereits hinter uns, das Ergebnis nach der 1. Halbzeit kann sich sehen lassen. Ohne eure Unterstützung wären wir noch lange nicht soweit. Wir hoffen auch für den anstehenden Innenausbau auf eure Mithilfe. Wir werden eines nach dem anderen gemeinsam anpacken. Ich begrüße euch alle recht herzlich und wünsche uns einen schönen und harmonischen Abend.“

Mit diesen oder ähnlichen Worten eröffnete unser Oberschützenmeister Winfried Mürdter den vom Vereinsvorstand arrangierten „Helfer-Abend“ .

Dieser begann mit einem leckeren Göckele. Die Hausfrauen unserer Bogensportabteilung haben dazu verschiedene köstliche Salate vorbereitet. Auch dafür herzlichen Dank!

Es hat allen prima geschmeckt. Wir verbrachten einen fröhlichen und kameradschaftlichen Abend miteinander. Vielen Dank an die Organisatoren und die zahlreichen helfenden Hände!!!

____________________________________________________________________________________________

STADTFEST DONZDORF 2018


21.07.2018

Mit einer seit langem bestehenden Tradition wurde das Stadtfest auch dieses Jahr eröffnet:
acht Mitglieder der aktiven Böllergruppe der Schützengesellschaft Donzdorf haben mit einer „schnellen Schussreihe“ die Regenwolken mit Schall und Rauch vertrieben.
Viele Festbesucher nutzten auch die Gelegenheit, um an unserem Schießwagen ihre Treffsicherheit auszutesten.
Ein herzliches Dankeschön an die Böllergruppe und an alle Helfer in und um den Schießwagen!

(Text & Bilder: Helmut Rieger / Sissi Hiller)

Hier noch ein kleiner Beitrag der Filstalwelle zum Stadtfest in Donzdorf mit unseren Böllerschüssen:

Filstalwelle Stadtfest in Donzdorf

 

 

____________________________________________________________________________________________

STADTVERWALTUNG DONZDORF BEI DER SCHÜTZENGESELLSCHAFT

05.07.2018 

Anlässlich ihres diesjährigen Betriebsausfluges waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Donzdorf in unserem Schützenhaus am Messelberg zu Gast. Nach einer anstrengenden Wanderung auf dem Messelberg- Löwenpfad war eine gemütliche Einkehr mit Speis und Trank und entspanntem Ausklang des Tages angesagt.  

Für die rund 100  Damen und Herren war die Schützengesellschaft gerne Gastgeber. Unsere bewährte Küchencrew hat sich wieder einmal voll ins Zeug gelegt und ein Buffet voller Leckereien hingezaubert, von Garnelen über gegrilltem Fleisch und Hühnerbeine, verschiedene Würstchen und diverse schmackhafte Salate bis zu einem köstlichen Dessert.

Ein kleines Rahmenprogramm auf den Schießständen für Bogensportschießen  und Kleinkaliber sorgte zwischendurch für zusätzliche Unterhaltung und Abwechslung. Den Rathaus-Mitarbeitern machte es sichtlich großen Spaß. Auch einige „Naturtalente“ waren darunter.

Unseren Gästen hat es sehr gut gefallen, sie waren voll des Lobes über das leckere Buffet. Die Organisatoren und die vielen fleißigen Hände freuen sich natürlich darüber.

Die Vorstandschaft bedankt sich herzlich bei allen Helfern.

(Text & Bilder: Helmut Rieger / Sissi Hiller)